Unternehmen

Ein Packendes Unternehmen

Aus Köln heraus erobert das Familien- und Traditionsunternehmen die Welt des Reisens: Seit rund 115 Jahren befindet sich der Hauptsitz des inhabergeführten Traditionsunternehmens mit eigener Produktion in Köln. Die meisten der rund 200 Arbeitsschritte zur Fertigung eines Koffers erfolgen dabei in Handarbeit. Nur so lassen sich die von RIMOWA selbst gesetzten High-End-Qualitätsmaßstäbe halten. Eine echte Ausnahmeerscheinung in der Branche. Seit 2008 gibt es, dank stetiger Expansion, zusätzlich zum Standort Deutschland ein internationales Netz weiterer Produktionsstätten in Tschechien, Kanada und Brasilien. Die in Handwerksbetrieben gefertigte Qualitätsware wird weltweit in 65 Ländern über autorisierte Händler, eigene Geschäfte und Flagshipstores vertrieben.

Unterstrichen wird der selektive Vertrieb durch Kooperationen mit den deutschen Premiummarken wie Lufthansa und Porsche. Ob der traditionsreiche Aluminiumkoffer oder das leichtgewichtige Reisegepäck aus dem Hightech-Werkstoff Polycarbonat: Das RIMOWA-Design ist dank seiner typischen Rillenstruktur in den Kofferschalen unverwechselbar und sofort zu erkennen. Selbst ohne sichtbares Logo – zum Beispiel als beliebtes Requisit in vielen internationalen Filmproduktionen – ist der „Koffer mit den Rillen“ eindeutig zu identifizieren. Obwohl RIMOWA bereits in unzähligen Ländern vertreten ist, stehen die nächsten Ziele bereits fest: Weltweit erste Wahl zu sein für alle Menschen, die mit dem Reisen einen besonderen Anspruch verbinden. An Qualität, Funktion und Design genauso, wie an das authentische Reiseerlebnis.